Skip to main content


Reisekarte

Reiseversicherung:

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer gebuchten Reise den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eines Travel-Paketes der URV. Gern beraten wir Sie zu unseren verschiedenen Versicherungsangeboten.

Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie hier oder oben im Menü unter Service, Reiseversicherung.

Es berät Sie zu dieser Reise:

Ansprechpartner: Katrin Mordowicz

Katrin Mordowicz
03586/310436


Mindestteilnehmerzahl:

Diese Reise kann nur durchgeführt werden, wenn die unter dem Reiter Reise Information ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten, informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Siehe ARB, die Sie vor Ihrer Buchung bestätigen müssen.


Veranstalter: Wild Ost Natur- & Erlebnisreisen

Polen - 15. History-Reise-Treffen

Polen - 15. History-Reise-Treffen
595,00 EUR

4-Tage unterwegs in und rund um Warschau

spannende Museen, Festung Modlin & FHQ Anlage Mitte


Liebe Reisefreunde,

wir möchten alle Reisegäste und Freunde am Saisonende wieder zu unserem traditionellen Reisetreffen einladen. In diesem Jahr geht es nach Warschau und in die Umgebung der polnischen Hauptstadt.
Die bewegte Geschichte von Warszawa (Warschau) wird geprägt von Eroberung und Besetzung, von Aufständen, Zerstörung und Wiederaufbau. Vielen Stürmen der Geschichte musste die Stadt an den Ufern der Weichsel standhalten. Die einstige Residenzstadt der polnischen Könige und gehörte bis zum II. Weltkrieg zu den schönsten Städten in Europa. Viele repräsentative Paläste, elegante Parkanlagen und ein mittelalterliches Zentrum gehörten mit zum Bild der Stadt. Erste Zerstörungen brachte die Schlacht um Warschau im September 1939, wo die eingeschlossene polnische Armia Warszawa gegen Verbände der deutschen Wehrmacht und Luftwaffe kämpfte. Nach der Niederschlagung des Warschauer Aufstandes 1944 lag die Stadt zu rund 85 Prozent in Schutt und Asche. Etwa 700.000 Einwohner kamen während des II. Weltkrieges uns Leben, fast die gesamte Pracht der Stadt war zerstört. Entschlossen und mit großer Sorgfalt wurde die Altstadt und das Königsschloss, das Herz von Warschau und historisches Zentrum, originalgetreu wieder aufgebaut. Die „Stare Miasto“ ist heute die jüngste Altstadt in Europa und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Auf Ihrem Besichtigungsprogramm stehen u.a. das Fort IX Czerniaków, die Zitadelle sowie verschiedene Museen. Zeit bleibt auch, um in der schönen Altstadt einen Bummel zu unternehmen. Außerdem zeigen wir Ihnen die einstige Festung Modlin am Zusammenfluss von Weichsel und Narew. An einem strategisch wichtigen Punkt gelegen, blickt das Festungsensemble auf eine stürmische Geschichte zurück. Vier Mal musste sich Modlin verteidigen, besonders tragisch war die Belagerung durch die Wehrmacht 1939.
Weitere Ziele dieser Reise in Polen sind das White Eagle Museum und das einstige FHQ Anlage Mitte.

Tages Programm

1. Tag
Anreise und White-Eagle Museum

Fahrt ab Veranstalterbüro über Görlitz nach Skarzysko-Kamienna, südlich von Warschau. Dort besuchen Sie das White-Eagle Museum. Hier erwarten den Besucher variantenreiche Ausstellungen. Es werden thematische Ausstellungen zur industriellen Stadtgeschichte, zum Leben der Menschen in Grenzregionen, zu Waffen und Uniformen in der Zeit der Weltkriege als auch im Kalten Krieg präsentiert. Im über zwei Hektar großen Außengelände können Sie eine Sammlung von ca. 130 schweren Waffen bewundern, die nach 1945 von der polnischen Armee eingesetzt wurden.
Am Nachmittag Weiterfahrt nach Warschau.
Fahrzeit ca. 7,5 Std., Hotel, -/L/A.
2. Tag
Eisenbahnmuseum, Fort IX Czerniakov, Zidadelle Warschau

Am Vormittag erwartet Sie das 1931 gegründete Warschauer Eisenbahnmuseum. Es befindet sich im ehemaligen Bahnhofsgelände der Station Warschau Glowna und widmet sich der Entwicklung des europäischen Eisenbahnwesens. Im Außenbereich können zahlreiche Raritäten genauestens unter die Lupe genommen werden. Weiterhin besuchen Sie Fort IX Czerniakov, dessen Bau 1892 begann und einen Teil des äußeren Befestigungsringes der ehemaligen Festung Warschau darstellt. Anschließend fahren Sie zur Warschauer Zitadelle. Die in den 1830er-Jahren errichteten Anlagen stehen beispielhaft für die zaristische Festungsarchitektur. Heute befindet sich hinter den historischen Mauern u.a. ein Museum, das sich mit dem Massaker von Katyn 1940 widmet.
Fahrzeit ca. 1,5 Std., Hotel, F/L/A.
3. Tag
Festung Modlin, Museum für polnische Militärgeschichte

Die Festung Modlin, ca. 30 Kilometer nördlich Warschaus steht im Mittelpunkt des heutigen Vormittages. Die großzügige Festungsanlage am Zusammenfluss von Narew und Weichsel bestand einst aus etwa 30 Forts und kleineren Werken. Spüren und erleben Sie auf einer Rundfahrt durch die weiträumige Anlage den Geist der vergangenen Jahrhunderte.
Zurück in Warschau widmen Sie sich im nagelneuen im August 2023 eröffnetem „Museum für polnische Militärgeschichte“, ausschließlich dem polnischen Militär von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. Am späten Nachmittag ist noch Zeit für einen Spaziergang durch die Warschauer Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
Fahrzeit ca. 2 Std., Hotel, F/L/A.
4. Tag
FHQ Anlage Mitte

Das letzte Ziel Ihrer Reise ist die Anlage „Askania Mitte“. Das einstige Führerhauptquartier bei Tomaszów Mazowiecki bestand aus zwei Eisenbahntunnels in Form von Dombunkern. Die Zugbunker sollten eine bombensichere Unterkunft für den Zug und auch das gesamte Personal darstellen. In einem der fast 400 Meter langen Tunnels ist heute ein Museum eingerichtet.
Nach der Besichtigung Rückfahrt.
Fahrzeit ca. 6,5 Std., F/L/-. .
Hinweis:
Die ausgeschriebenen Reiseprogramme werden von uns sorgfältig vorbereitet. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass Änderungen vorbehalten bleiben und der zeitliche Ablauf bzw. die Reihenfolge der Programmpunkte verändert werden kann.

Reise Information (HRT-2024)

Leistungen:
  • An- / Abreise ab/an Veranstalterbüro über Görlitz sowie alle Transfers lt. Programm im Kleinbus
  • 3 Übernachtungen im Hotel (DZ, DU/WC)
  • Verpflegung: 3x Frühstück, 4x Lunch, 3x Abendbrot
  • deutsche Reiseleitung
  • alle Besichtigungen von Museen / Anlagen sowie Führungen teils mit zusätzl. örtlichen Guides lt. Programm, Eintritte inkl.
Nicht enthalten:
  • nicht genannte Mahlzeiten / Getränke
  • Einzelzimmer-Zuschlag 120,- EUR
  • Persönliches / Trinkgelder
  • Reiseversicherung
Reiseinfo / Anforderungen:
Sie besuchen verschiedene Museen, Festungen und Anlagen. Es sind keine besonderen Voraussetzungen nötig
An- und Abreise:
Der Zu-/Ausstieg zum/vom Bus ist möglich in: 02730 Ebersbach (Veranstalterbüro) und in Görlitz.
Abfahrt ab Veranstalterbüro 6 Uhr, Ankunft gegen 19 Uhr.
Einreisebestimmungen:
Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland benötigen für die Einreise nach Polen einen gültigen Personalausweis/Identitätskarte.
Staatsbürger anderer Länder bitten wir, sich direkt an die für sie zuständige Vertretung zu wenden.
Impfungen / Gesundheitsvorsorge:
Es gibt keine Impfvorschriften.
Es wird empfohlen die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Vom Auswärtigen Amt werden zudem als Reiseimpfungen, abhängig von Reisebedingungen und -route, FSME, Hepatitis A, Hepatitis B und ggfs. auch Tollwut empfohlen.
Für eine Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, einen Reisemediziner oder an die Gesundheitsämter.
Weitere Reise-, Sicherheits- und Gesundheitshinweise:
Robert Koch-Institut: www.rki.de
Centrum für Reisemedizin: www.crm.de
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
Hinweis gemäß EU-Richtlinie 2015/2302:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Im Einzelfall wenden Sie sich bitte an uns.
Teilnehmer: 7 - 40

Datei

PDF: 15. Historisches Reisetreffen 2024: Warschau – eine Spurensuche
967.65 KB
Hier finden Sie das Programm dieser Reise als PDF zum Speichern oder ggf. zum Ausdrucken.
Indikatoren
  • G gesichert
  • G ! wenige Plätze
  • G mit nächster Buchung gesichert
  • N abgelaufen
  • A ausgebucht


ReisedatumStatusPreisHinweis
G 595,00 EURReise gesichert








Artikel 6 von 13 in dieser Kategorie