Skip to main content


Reisekarte

Reiseversicherung:

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer gebuchten Reise den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eines Travel-Paketes der URV. Gern beraten wir Sie zu unseren verschiedenen Versicherungsangeboten.

Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie hier oder oben im Menü unter Service, Reiseversicherung.

Es berät Sie zu dieser Reise:

Ansprechpartner: Frank Sauermann

Frank Sauermann
03586/310436


Mindestteilnehmerzahl:

Diese Reise kann nur durchgeführt werden, wenn die unter dem Reiter Reise Information ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten, informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Siehe ARB, die Sie vor Ihrer Buchung bestätigen müssen.


Veranstalter: Wild Ost Natur- & Erlebnisreisen

Tschechien - Eine Zeitreise durch Böhmen

Tschechien - Eine Zeitreise durch Böhmen
525,00 EUR

4-Tage Festung Theresienstadt, Panzermuseum Lešany und Hauptstadt Prag

sowie Bunker der Beneš-Linie und "Objekt Rabstein"


Diese Geschichtsreise führt Sie durch Böhmen und in eine Region, in der einst Tschechen und Deutsche zusammenlebten, die Chance auf ein gleichberechtigtes Miteinander jedoch historisch vertan wurde. Als nach dem I. Weltkrieg die Tschechoslowakische Republik gegründet wurde, lebten die meisten der ca. 3 Millionen Deutschen in den grenznahen Regionen, dem sogenannten Sudetenland. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten verhärteten sich dann zunehmend die Fronten und bei den Verhandlungen über das Münchener Abkommen gaben Frankreichs Präsident sowie Englands Premierminister die Zustimmung zur Abtretung großer tschechischer Gebiete an Deutschland. Nach Ende des II. Weltkrieges mussten fast alle Deutschen ihre Heimat verlassen.
Zunächst besuchen Sie das Objekt „Rabstein“. Hier wurden 1944 die Arbeiten für eine unterirdische Produktionsstätte der Firma Weser Flugzeugbau aufgenommen. In den Stollen dokumentiert ein Museum die Geschichte der Anlage.
Die Festung Theresienstadt wurde unter Kaiser Joseph II. als Festungsstadt errichtet. Obwohl die Anlage der Verteidigung dienen sollte, hat sie sich als Gestapo-Gefängnis, Konzentrationslager und Ghetto sowie nach 1945 als Internierungslager für Deutsche in das Gedächtnis der Menschen eingeprägt.

Während dieser Reise besuchen Sie auch mehrere tschechische Militärmuseen, das Atom-Museum, welches in einem Bunker eingerichtet wurde, wo einst Atomspregköpfe lagerten sowie einige Bunker der Beneš-Linie.
Außerdem lernen Sie Teile der alten Festung Prag kennen und wir zeigen Ihnen bei einem Stadtspaziergang einige der schönsten Winkel der Stadt an der Moldau.

Besichtigungen:
  • Stadtrundgang in Prag und Besichtigung der Zitadelle Vyšehrad
  • Anlage „Rabstein“
  • Bunker der Beneš-Linie
  • Festung Theresienstadt
  • Panzermuseum Lešany
  • Luftfahrtmuseum in Prag
  • Bunker mit Atom-Museum
  • Patton Museum und Militärmuseum an der Demarkationslinie Pilsen

Tages Programm

1. Tag
Bunker der Beneš-Linie, Objekt Rabštejn“ (Rabstein) und tschechisches Luftfahrtmuseum

Fahrt ab Veranstalterbüro nach Česká Kamenice (Böhmisch Kamnitz). Sie unternehmen eine Wanderung, bei der Sie mehrere Bunker der Beneš-Linie entdecken können. Danach besuchen Sie das „Objekt Rabštejn“ (Rabstein), eine Untertageverlagerung der Weser Flugzeugwerke aus der Zeit des II. Weltkrieges. Später Fahrt nach Prag und Besuch des tschechischen Luftfahrtmuseums.
Fahrzeit ca. 4 Std., Gehzeit ca. 1,5 Std., Hotel, -/L/-.
2. Tag
Patton Museum und Militärmuseum an der Demarkationslinie Pilsen, Atommuseum, Zitadelle Vyšehrad Prag

Sie fahren nach Plzeň (Pilsen) und besuchen zunächst das Museum Patton Memorial. Es dokumentiert unter anderem den Weg der Alliierten Truppen vom D-Day in der Normandie bis in den Westen Böhmens. Anhand von zahlreichen authentischen Gegenständen wird die Geschichte der Region von der Kriegs- bis in die Nachkriegszeit erzählt.
Im Anschluss besuchen Sie in Rokycany das Militärmuseum an der Demarkationslinie Plzeň (Pilsen), wo u.a. Fahrzeuge und Militärtechnik ausgestellt sind. Nach dem Mittag erwartet Sie eine Führung im Atom-Museum. Dieses ist in einem sowjetischen Bunker eingerichtet, wo einst Atomsprengköpfe gelagert wurden. Alle technischen Einrichtungen des Bunkers sind erhalten geblieben und Sie erfahren viel Interessantes aus der Zeit des Kalten Krieges.
Am Nachmittag erkunden Sie die Zitadelle Vyšehrad, die auch als Prager Hochburg bekannt ist. Die gewaltigen Schanzen und Festungsmauern bleiben erhalten. Vom einem Aussichtspunkt hoch über der Moldau bietet sich ein einzigartiger Ausblick auf Prag.
Fahrzeit ca. 3,5 Std., Gehzeit ca. 1 Std., Hotel, F/L/-.
3. Tag
Panzermuseum in Lešany, Stadtrundgang in Prag

Am Vormittag besuchen Sie das tschechische Panzermuseum in Lešany. Hier sind ca. 700 historische Panzer, Kanonen und Fahrzeuge ausgestellt. Teilweise wurden die Exponate in kleine Szenen eingebaut.
Nach dem Mittag besuchen Sie das Museum in der Kyrill-und-Method-Kirche in Prag. Die nationale Gedenkstätte widmet sich den Heydrich-Attentätern und dokumentiert die Geschichte der sieben Fallschirmjäger, die sich in der Krypta versteckten.
Sollte 2022 das Armeemuseum Prag wieder geöffnet sein, wird dieses anstatt des Memorial besucht.
Am Nachmittag geht es mit der Standseilbahn zum Berg Petřín. Entlang der alten Stadtmauern gehen Sie von dort zum Hradschin mit der Prager Burg. Durch das Goldene Gässchen erreichen Sie die berühmte Karlsbrücke über die Moldau. Sie stammt aus dem 14. Jahrhundert und gehört zu den ältesten steinernen Brücken in Europa. 30 barocke Skulpturen schmücken die über 500 Meter lange Brücke. Am Altstädter Rathaus mit der einzigartigen astronomischen Apostel-Uhr endet Ihre kleine Wanderung durch Prag. Unterwegs werden wir Ihnen viel Wissenswertes über die Geschichte Tschechiens erzählen (Gehzeit ca. 2 Std.). Fahrzeit ca. 2 Std., Hotel, F/-/-.
4. Tag
Festung Theresienstadt (Terezin)

Fahrt nach Leitmeritz und Besuch der Festung Theresienstadt (Terezin), die Ende des 18. Jahrhunderts unter Kaiser Joseph II. als Garnisonsstadt errichtet wurde. Heute können hier verschiedene Museen, Denkmale und Friedhöfe besucht werden. Dazu gehören unter anderem: Museum des Ghettos, Museum von Theresienstadt, Magdeburger Kaserne oder auch die Kleine Festung. Anschließend Rückreise.
Fahrzeit 2,5 Std., F/L/-.

Reise Information

Leistungen:
  • An- / Abreise sowie alle Transfers lt. Programm im Kleinbus
  • 3 Übernachtungen im Hotel in Prag (DZ, DU/WC)
  • Verpflegung lt. Programm: 3x Frühstück, 3x Lunch
  • deutsche Reiseleitung
  • alle Besichtigungen von Museen / Anlagen sowie Führungen
    teils mit zusätzl. örtlichen Guides lt. Programm, Eintritte inkl.
  • Fahrt mit der Standseilbahn zum Petřín in Prag
Nicht enthalten:
  • nicht genannte Mahlzeiten / Getränke
  • Einzelzimmer-Zuschlag 125,- EUR
  • Persönliches
  • Reiseversicherung
Reiseinfo / Anforderungen:
Abwechslungsreiche Rundreise mit Besuch von Festungsanlagen, Bunkern und mehreren Museen. Die Besichtigungen sind verbunden mit kleinen Wanderungen und Erkundung von unterirdischen Anlagen. Stadtrundgang in Prag ca. 2 Stunden Gehzeit.
An- und Abreise:
Zu- und Ausstiegsmöglichkeit in Ebersbach (Veranstalterbüro).
Impfungen / Gesundheitsvorsorge:
Es gibt keine Impfvorschriften.
Es wird empfohlen die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Vom Auswärtigen Amt werden zudem Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), Hepatitis B und Tollwut empfohlen.
Für eine Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, einen Tropenmediziner oder an die Gesundheitsämter.
Weitere Reise-, Sicherheits- und Gesundheitshinweise:
Robert Koch-Institut: www.rki.de
Centrum für Reisemedizin: www.crm.de
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
Hinweis gemäß EU-Richtlinie 2015/2302:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Im Einzelfall wenden Sie sich bitte an uns.
Teilnehmer: 7 - 16
Indikatoren
  • G gesichert
  • G ! wenige Plätze
  • G mit nächster Buchung gesichert
  • N abgelaufen
  • A ausgebucht


ReisedatumStatusPreisHinweis
N525,00 EURfast gesichert


Diese Reise ist ausgebucht und erst im nächsten Jahr wieder buchbar.






Artikel 1 von 4 in dieser Kategorie