Wild Ost - Historytours
Reiseländer

Interessantes
 Kalender 2018
 8. Reisetreffen
 Buchungsstand
 Reise Katalog
 Reiseversicherung
 Gästebuch
 Dia-Vortrag
 Wir über uns
 Reisebüro
 Tipps

Neue Reisen
Russland und Estland - Küstenverteidigungsanlagen rund um St. Petersburg und Bunker auf auf den Inseln Ösel und Dagö in Estland

Russland und Estland - Küstenverteidigungsanlagen rund um St. Petersburg und Bunker auf auf den Inseln Ösel und Dagö in Estland

1.325,00 EUR

Russland und Estland - Küstenverteidigungsanlagen rund um St. Petersburg und Bunker auf auf den Inseln Ösel und Dagö in Estland

Russland und Estland - Küstenverteidigungsanlagen rund um St. Petersburg und Bunker auf auf den Inseln Ösel und Dagö in Estland

1.325,00 EUR

Der Vallo Alpino und die k.u.k. Sperrforts in den Dolomiten

Der Vallo Alpino und die k.u.k. Sperrforts in den Dolomiten

985,00 EUR

Der Vallo Alpino und die k.u.k. Sperrforts in den Dolomiten

Der Vallo Alpino und die k.u.k. Sperrforts in den Dolomiten

985,00 EUR

Finnland - Festungen des I. Weltkrieges und sowjetisch-finnischer Winterkrieg

Finnland - Festungen des I. Weltkrieges und sowjetisch-finnischer Winterkrieg

1.125,00 EUR

Polen - Geschichtsreise Schlesien

Polen - Geschichtsreise Schlesien

395,00 EUR

Frankreich - Geschichtsreise von den Vogesen nach Verdun und an die Marne

Frankreich - Geschichtsreise von den Vogesen nach Verdun und an die Marne

670,00 EUR

England - unterwegs im Land der militärhistorischen Museen

England - unterwegs im Land der militärhistorischen Museen

770,00 EUR

Der Schweizer Igel - Geschichtsreise zu den Befestigungsanlagen in den Alpen

Der Schweizer Igel - Geschichtsreise zu den Befestigungsanlagen in den Alpen

1.085,00 EUR

Deutschland - Geschichtsreise in Thüringens Unterwelt

Deutschland - Geschichtsreise in Thüringens Unterwelt

465,00 EUR

Kunden Hotline

Webtipp

Details über...
Unsere AGB
Kontakt & Katalogbestellung
Sitemap
Impressum

Deutschland

Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg

 


4 Tage Geschichtsreise nach Bamberg und nach Nürnberg
Die alte Reichsstadt und das Reichsparteitagsgelände

Diese spannende Geschichtsreise beginnt in Bamberg, wo Sie die mittelalterlichen Katakomben unter der Altstadt besichtigen. Im II. Weltkrieg dienten sie bis zu 20 000 Bambergern als Luftschutzkeller. Zudem produzierten in den Stollen Firmen wie Bosch und Siemens kriegswichtige Güter.
Später sind Sie zu Gast in Nürnberg. Die Stadt war und ist ein Zentrum von Kunst und Kultur und in ihr wurde deutsche Geschichte geschrieben. Im Jahr 1050 erstmals urkundlich erwähnt, entwickelte sich aus einer kleinen Siedlung eine mittelalterliche Großstadt, die 1219 zur freien Reichstadt wurde. Hier bewahrte man bis 1796 Reichsapfel, Zepter und Reichsschwert auf. Albrecht Dürer, einer der berühmtesten deutschen Maler, arbeitete mehr als 20 Jahre in der Stadt.
Einige monumentale Bauten der Stadt stammen aus der Zeit des Nationalsozialismus. Ab 1933 fanden in Nürnberg die Reichsparteitage statt, und 1935 wurden hier die Nürnberger Rassengesetze verabschiedet. Auf dem über 11 km² großen Reichsparteitagsgelände entstanden ab 1935 einige der größten nationalsozialistischen Bauwerke. Einige dieser Objekte waren bereits ganz oder zum Teil fertiggestellt und blieben erhalten. Auf dem riesigen Zeppelinfeld mit der Tribüne fanden Großaufmärsche und Massenveranstaltungen statt mit bis zu 500 000 Teilnehmern. Nach dem II. Weltkrieg wurden in Nürnberg die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof angeklagt und verurteilt.
Bei interessanten Führungen erfahren Sie viel Wissenswertes zur Geschichte und gehen auf Erkundungstour in den teilweise noch im Original erhaltenen, historischen Gebäuden.


Besichtigungen:
  • Katakomben unter Bamberg
    Nürnberg:
  • ehemaliges Reichsparteitagsgelände
  • historischer Kunstbunker
  • historische Felsengänge
  • Burgbasteien und Kasematten
  • Gerichtsgebäude
  • DB-Bunker





Reisekarte:

Landkarte
Reise-Programm:

1. Tag
Der Untergrund von Bamberg

Fahrt nach Bamberg und Besichtigung der ca. 55 000 m² großen und zum Teil dreistöckigen Katakomben. In einigen Hallen befinden sich noch heute die alten Ständerbohrmaschinen und Drehbänke der Rüstungsproduktion. Im Anschluss geht es weiter nach Nürnberg, wo Sie eine Stadtführung erwartet (Hotel, -/L/-).

2. Tag
Nürnberg - ehemaliges Reichsparteitagsgelände

Sie besichtigen das ehemalige Reichsparteitagsgelände. In der fast fertiggestellten Kongresshalle wurde ein Dokumentationszentrum eingerichtet. Bei einer Führung erhalten Sie einen Überblick über die begonnenen Projekte, wie z. B. das Deutsche Stadion, das über 400 000 Zuschauern Platz bieten sollte. Vom Dach der Kongresshalle können Sie einen Blick in das riesige, u-förmige Gebäude werfen. Im größten Monumentalbau des “III. Reiches” sollten rund 70 000 Zuschauer Platz finden. Am Nachmittag besichtigen Sie das Zeppelinfeld mit der Haupttribüne und dem Goldenen Saal, das Gelände der einstigen Luitpoldarena sowie die Große Straße (Hotel, F/L/-).

3. Tag
Nürnberg - historischer Kunstbunker, historische Felsengänge, Burgbasteien und Kasematten, Gerichtsgebäude

Zuerst besuchen Sie den historischen Kunstbunker unter der Nürnberger Kaiserburg. In den bis zu 24 Meter tiefen Felsgewölben wurden während des II. Weltkrieges die wertvollsten Nürnberger Kunstschätze eingelagert.
Anschließend erführen wir Sie in die historischen Felsengänge. Im Lauf der Jahrhunderte schlugen die Nürnberger Bürger ein Labyrinth aus Kellern in den Sandstein am Fuß der Kaiserburg. Die ausgeklügelte Konstruktion erwies sich als sehr stabil, und hielt auch den Luftangriffen des II. Weltkrieges stand. Viele tausend Menschen fanden hier Schutz, als am 2. Januar 1945 ein Bombenhagel die Stadt in Schutt und Asche legte.
Bereits seit 1545 erheben sich hinter der Nürnberger Burg die Burgbasteien. Sie sind ein herausragendes Zeugnis des Festungsbaues in Deutschland. Im Inneren führen Sie steile Treppen hinab in die Kasematten und noch tiefer in den Fels zur historischen Lochwasserleitung.
Zum Abschluss besuchen Sie das Nürnberger Justizgebäude. Bei einer Führung erfahren Sie viel Wissenswertes über den historischen Gerichtsort, wo vom 20. November 1945 bis zum 1. Oktober 1946 der Hauptkriegsverbrecherprozess im Saal 600 stattfand (Hotel, F/L/-).

4. Tag
Nürnberg - DB Bunker

Heute besichtigen Sie den DB Bunker, der sich unter dem Verkehrsmuseum befindet. Die Anlage wurde bereits 1938 von der Deutschen Reichsbahn im Keller des Museums errichtet. Durch mehrere Um- und Ausbauten nach dem II. Weltkrieg wurde die Anlage zu einem ABC-Bunker. Im Kriegsfall sollte dieser noch etwa 14 Tage als Leitstelle für den Bahnverkehr dienen. Im Anschluss Rückfahrt (F/-/-).





Leistungen:
- An- und Abreise
- alle Transfers lt. Programm
- 3 Übernachtungen im Hotel (DZ, DU/WC)
-Verpflegung lt. Programm: 3x Frühstück, 3x Lunch
- deutsche Reiseleitung
- Besichtigungen lt. Programm, Eintritte inkl.      

Nicht enthalten:
Einzelzimmer-Zuschlag 90,- EUR, Reiseversicherung Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie links im Menü unter dem Punkt Reiseversicherung.
, nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, Persönliches

Reiseinfo:
Geschichtsreise mit mehreren spannenden Führungen und Erkundungen. Untertagebesichtigungen bis jeweils ca. 1,5 Stunden.

Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten in :
Ebersbach (Veranstalterbüro) - Dresden - Chemnitz - Hof.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Teilnehmer: Mindestteilnehmerzahl:

Unsere Reiseangebote und die unserer Kooperationspartner können nur durchgeführt werden, wenn die auf der jeweiligen Katalogseite ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück (siehe AGB Abs. 7 B oder AGB des jeweiligen Kooperationspartners, die wir Ihnen bei Buchung zusenden).
     mind. 7   max. 16 
Veranstalter:   History-Tours

exkl.

Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild
Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild1

 

Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild2
Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild3

 

Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild4
Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild5

 

Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild6
Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild7

 

Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild8
Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild9

 

Deutschland - Geschichtsreise nach Bamberg und Nürnberg-bild10

 

 


Reisedatum:
14.04. - 17.04.2017
455,00 EUR

Reise-Rücktrittskosten-Versicherung:
nein
ohne Selbstbehalt
mit Selbstbehalt 20%
mit Selbstbehalt 50%
ohne Selbstbehalt mit Reiseabbruch

Travel-Paket:
kein Travel-Paket
Travel-Basis-Paket
Travel-Deutschland-Paket
Travel-Premium-Paket
Travel-Standard-Paket

Übernachtung am Tag vor der Abreise:
nein
ja

Rail & Fly Ticket:
nein
ja

Zimmerwunsch:
Einzelzimmer
1/2 Doppelzimmer
Doppelzimmer

   frage


top

Wild Ost Natur & Erlebnisreisen GmbH © 2010